Fortbildung

Teamentwicklung und Fallsupervision

Die Fortbildung in psychodynamischer Teamentwicklung und Fallsupervision basiert auf einem Verstehen von Entwicklungsprozessen in Team- und in Supervisionsprozessen.

Unbewusste Dispositionen, die ihre Wurzeln in lebensgeschichtlichen Erfahrungen Einzelner haben, aber auch Strukturprobleme in den Einrichtungen und organisatorischer Stress führen in Teams und in der Begegnung mit Patientinnen und Patienten, Kolleginnen und Kollegen, Vorgesetzten, Eltern und Kindern aus unterschiedlichen soziokulturellen Zusammenhängen immer wieder zu Spannungen, Auseinandersetzungen und Konflikten bis hin zu psychischen oder psychosomatischen Reaktionen.

Die zweijährige Fortbildung qualifiziert zur Teamentwicklung und Fallsupervision in Einrichtungen wie z. B. Kindergärten, Kindertagesstätten, Jugendhilfeeinrichtungen und Krankenhäusern. Ein besonderer Schwerpunkt der Fortbildung zum Supervisor bildet die Auseinandersetzung mit kulturellen Unterschieden, was besonders für die Supervision in Einrichtungen, die sich mit der Integration von Migranten und Flüchtlingen in unsere Gesellschaft beschäftigen, sinnvoll ist.

  • Zielgruppe

    Dieses Fortbildungsangebot richtet sich an vorwiegend mit Kindern und Jugendlichen arbeitende Kolleginnen und Kollegen aus der Medizin, Psychologie und Pädagogik mit abgeschlossener psychotherapeutischen Weiterbildung, die in Einrichtungen wie Kindergärten, Kindertagesstätten, Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin bzw. -psychiatrie, in Jugendhilfeeinrichtungen oder in Selbsthilfegruppen Team- und Fallsupervision anbieten möchten.

  • Umfang und Beginn

    Die curricular ausgerichtete Fortbildung findet über zwei Jahre in vier Kurseinheiten mit jeweils 16 Stunden statt, insgesamt also 64 Stunden. Die Kurse beginnen jeweils am Donnerstag vor dem Symposion. Die Teilnehmenden werden in den Fort- und Weiterbildungswochen der Akademie von Donnerstag bis Samstag in geschlossenen Gruppen mit 10-15 Teilnehmenden unterrichtet.

    Fallbeispiele aus dem Teilnehmerkreis sowie praktische Fallbeispiele der Referentinnen und Referenten sind wesentlicher Bestandteil der Seminare.

  • Theorieinhalte

    Die Fortbildung soll den Teilnehmenden Grundlagen einer professionellen Teament-wicklung und Fallsupervision vermitteln. Dazu gehört die Beschäftigung mit Themen wie zum Beispiel Haltung, Funktion und Rolle von Supervisorinnen und Supervisoren, das Setting in Supervisionsprozessen, Achtsamkeit, Respekt, Transparenz in Supervisions- und Teamentwicklungsprozessen, Sensibilisierung für interkulturelle, strukturelle und organisatorische Aspekte, Hierarchie-umspannende Kommunikationskultur, Gestaltung der praktischen Tätigkeit (zum Beispiel Akquisition, Vertragsgestaltung, Datenschutz, Allparteilichkeit, Grundsätze der Arbeit in der Triade, geschützte Räumlichkeiten, Honorarvereinbarung). Sie erleichtert es den Teilnehmenden, Teamentwicklung und Fallsupervision in unterschiedlichen Einrichtungen durchzuführen.

  • Aufnahmebedingungen, Anerkennung, Zertifizierung, Fortbildungspunkte

    Nach Anmeldung entscheidet der Vorstand über die Aufnahme in die Fortbildung anhand der Reihenfolge der Anmeldung und der verfügbaren Plätze. Nach Abschluss der Fortbildung wird die erfolgreiche Teilnahme seitens der Ärztlichen Akademie zertifiziert.

    Durch die Teilnahme an der Weiterbildung können Fortbildungspunkte erworben werden.

  • Lehrteam

    Leitung

    Ingegerd Schäuble
    Birgit Mau-Endres


    Gesamtleitung

    Dr. med. Manfred Endres


    Dozententeam

    Ingegerd Schäuble, Diplom Soziologin, Supervisorin DGSv

    Dr. med. Petra Sobanski, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Psychotherapie

    Birgit Mau-Endres, Teamsupervisorin, Organisationsberaterin IPOM, Deutsch als Fremdsprache, Ethnologie, Interkulturelle Kommunikation M.A.

    Daniela Geiger, Therapeutin für Psychotherapie n.d. Heilpraktikergesetz

    Dr. med. Oliver Bilke-Hentsch, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, FMH, Zertifikat Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie (D), Psychotherapie

    Informationen zum Dozententeam finden Sie hier

  • Kosten

    460 € (Nichtmitglieder) bzw. 410 € (Mitglieder)

Ihre Ansprechpartnerin

Renate Flügel

Telefon: +49 (0) 89 820 53 03
Telefax: +49 (0) 89 88 20 89

Kontakt

Suche

Spiegelstraße 5 · D-81241 München
Telefon +49 (0) 89 820 53 03 · Telefax +49 (0) 89 88 20 89
institut@aerztliche-akademie.de

d