Fortbildung

Nach- und Weiterqualifikation in Kinder und Jugendlichenpsychotherapie

Nach Abschluss der Qualifikation besteht die Möglichkeit, die Kassenzulassung zu erweitern und dann auch Kinder und Jugendliche zu behandeln. Voraussetzung dafür ist der Nachweis von Theoriekenntnissen im Umfang von 200 Stunden sowie die tiefenpsychologisch fundierte Behandlung von Kindern und Jugendlichen unter Supervision (vier Fälle mit insgesamt 200 Behandlungsstunden).

Nach Erwerb der Zusatzbezeichnung Psychotherapie können folgende Leistungen nach EBM in eigner Praxis abgerechnet werden:

  • 35140 Biographische Anamnese
  • 35150 Probatorische Sitzung
  • 35151 Psychotherapeutische Sprechstunde
  • 35401 Tiefenpsychologisch fundiert, Einzel KZT 1
  • 35402 Tiefenpsychologisch fundiert, Einzel KZT 2
  • 35405 Tiefenpsychologisch fundiert, Einzel LZT
  • Fortbildung (Qualifikation) in tiefenpsych. fundierter Kinder- und Jugendlichen-psychotherapie

    Beginn: Mo 17.2.2020 · Dauer: Mo 17.2. - So 23.2.2020 · Leitung: Dr. med. Manfred Endres
    Kosten: Je Kurs: 590 € (540 € Mitglieder)

    Jetzt anmelden
  • Zielgruppe

    Dieses Fortbildungsangebot richtet sich an Fachärztinnen und Fachärzte für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und Fachärztinnen und Fachärzte anderer Fachgebiete mit Zusatzbezeichnung Psychotherapie (tiefenpsychologisch fundiert), die bislang mit Erwachsenen arbeiten. Auch psychologische Psychotherapeuten, die für die tiefenpsychologisch fundierte Behandlung von Erwachsenen qualifiziert sind, können sich mit der Fortbildung für die Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen weiterqualifizieren.

  • Umfang und Beginn

    Der Einstieg in die Fortbildung ist im Frühjahr in Benediktbeuern und im Sommer in Brixen möglich. Ein neuer Kurs beginnt jeweils am Montag am Anfang der Weiterbildungswoche.

  • Theorieinhalte

    Die Weiterbildung wird praxisbezogen gestaltet. Inhalte der theoretischen Weiterbildung sind die Vertiefung entwicklungspsychologischer Kenntnisse mit Schwerpunkt auf neueren Entwicklungen wie Bindungstheorie, Selbstpsychologie und Adoleszenzforschung. Die spezielle Neurosenlehre, die Testdiagnostik und die Psychopathologie im Kindes- und Jugendalter werden anhand ausführlicher Fallbeispiele vermittelt, ein weiterer Schwerpunkt ist die Erstellung von Kassengutachten. Behandlungstechnische Fragestellungen werden anhand von Behandlungsverläufen diskutiert, die die Teilnehmer in die Seminare einbringen, da es möglich ist, mit Beginn der Weiterbildung mit psychotherapeutischen Behandlungen unter Supervision zu beginnen.

    Im Rahmen der Weiterqualifikation müssen vier psychotherapeutische Behandlungen unter Supervision durchgeführt werden von mindestens einem Vorschulkind, einem Latenzkind und einem Jugendlichen.

    Die Weiterbildung wird durch begleitendes Literaturstudium ergänzt. Die Literatur wird in den jeweiligen Seminaren angegeben bzw. verteilt.

    Die Weiterbildung kann mit jeder Weiterbildungswoche begonnen und in zwei Jahren abgeschlossen werden.

  • Aufnahmebedingungen, Anerkennung, Zertifizierung, Fortbildungspunkte

    Nach Anmeldung entscheidet der Vorstand über die Aufnahme in die Fortbildung anhand der Reihenfolge der Anmeldung und der verfügbaren Plätze. Nach Abschluss der Fortbildung wird die erfolgreiche Teilnahme seitens der Ärztlichen Akademie zertifiziert.

    Nach Zertifizierung besteht die Möglichkeit, die Erweiterung der Kassenzulassung für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen bei der zuständigen KV zu beantragen. Voraussetzung ist der Nachweis von Theoriekenntnissen im Umfang von 200 Stunden sowie die tiefenpsychologisch fundierte Behandlung von Kindern und Jugendlichen unter Supervision (4 Fälle, insgesamt 200 Behandlungsstunden).

    Durch die Teilnahme an der Weiterbildung können Fortbildungspunkte erworben werden.

  • Lehrteam

    Leitung

    Dr. med. Manfred Endres


    Dozententeam

    Dr. med. Oliver Bilke-Hentsch, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, FMH, Zertifikat Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie (D), Psychotherapie

    Dr. med. Barbara Dose, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

    Dr. med. Manfred Endres, Facharzt für Psychosomatische Medizin, Humangenetiker, Psychoanalytiker für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

    Prof. Dr. Reinhard Fatke, Em. Professor für Pädagogik mit besonderer Berücksichtigung der Sozialpädagogik

    Dr. phil. Dipl.-Psych. Elke Fietzek, Psychologische Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Psychoanalytikerin

    Dr. med. Eva Friedrich, Ärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalytikerin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, K.i.P.-Therapeutin

    Dipl.-Psych. Katrin Gessl, Psychoanalytikerin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

    Dr. med. Nikolaus von Hofacker, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin,, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Psychotherapie

    Dipl.-Soz. Dagmar Lehmhaus, Analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin

    Dr. med. Sven Lienert, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

    Sibylle Moisl, Analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin

    Dipl.-Psych. Christiane Pennecke, Psychologische Psychotherapeutin

    Dipl.-Soz.-Päd Maria Raab, Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

    Dr. Eva Rass, Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

    Dipl.-Päd. Bertke Reiffen-Züger, Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

    Dr. med. Christian Rexroth, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Psychotherapie

    Päd. M.A. Iris Rexroth, Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

    Sarah Sant'Unione, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

    Dr. med. Petra Sobanski, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Psychotherapie

    Dr. phil. Dr. rer. pol. habil. Sieglinde Eva Tömmel, Soziologin, Psychoanalytikerin

    Dr. med. Karin Trübel, Fachärztin für psychosomatische Medizin, Psychoanalytikerin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

    Carla Weber, Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

    Markus Züger, Arzt für Psychotherapeutische Medizin

    Informationen zum Dozententeam finden Sie hier

  • Kosten

    590 € (Nichtmitglieder) bzw. 540 € (Mitglieder)

Ihre Ansprechpartnerin

Renate Flügel

Telefon: +49 (0) 89 820 53 03
Telefax: +49 (0) 89 88 20 89

Kontakt

Suche

Spiegelstraße 5 · D-81241 München
Telefon +49 (0) 89 820 53 03 · Telefax +49 (0) 89 88 20 89
institut@aerztliche-akademie.de

d