Veranstaltungen und Programme in chronologischer Reihenfolge

07. Juli 2018

Affekt, Konversion und Schmerz

Ausgehend von der Konversion als verbreitetem Erklärungsprinzip des psychischen Schmerzes soll die Konversion vor dem Hintergrund der modularen Affekttheorie diskutiert werden. Es werden drei verschiedene Formen unterschieden und daraufhin geprüft, welche klinisch am ehesten mit dem Phänomen Schmerz in Verbindung gebracht werden kann. Daran anschließend werden die einzelnen Primäraffekte in Bezug auf die Förderung bzw. Unterdrückung der Schmerzwahnehmung untersucht. Im Besondern werden wir dies für Angst und Scham einerseits und Ärger/Wut andrerseits als Techniken der Affektersetzung andrerseits tun. Affektersetzung wird als sozial und kulturelle Technik des Umgangs mit Schmerzen versanden- Wir werden uns mit dem Ausdrucksbild des Schmerzes und seiner Verbindung zur Verzückung und der Erotik beschäftigen.

Referent/in/en:

  • Prof. Dr. phil. Rainer Krause

 

 

40 Jahre Ärztliche Akademie

Benediktbeuern
Lehrgangswoche 2019-1

Symposion
15.-17.02.2019

Zusatzbezeichnung Psychotherapie
Lehrgang
10.02.-17.02.2019

Qualifikation in tiefen-
psychologisch fundierter
Kinder- u. Jugendlichen-
psychotherapie
(NQ/WQ)
11.-17.2.2019

Eltern-Kleinkind-Psychotherapie (EKP)
Start neuer Kurs
20.-23.2.2020

Fortbildung tiefenpsychologisch
fundierte Gruppentherapie
für Kinder und Jugendliche

Start neuer Kurs
20.-23.2.2020

Traumatherapie
Start neuer Kurs
14.-17.2.2019

Psychopharmakotherapie
14.-17.2.2019

Psychosomatische
Grundversorgung
14.-17.2.2019

Psychosomatische
Grundversorgung
Balintgruppe
17.02.2019

Teamentwicklung
und Fallsupervision
14.-17.2.2019