Brixen

Das Symposion vom 1.-3.07.2022 findet hybrid in Brixen statt

Körper und Seele – eine rätselhafte Beziehung – Psychosomatik in der Kinder und Jugendlichenpsychotherapie

Wir freuen uns sehr auf die Fort- und Weiterbildungswoche in Brixen vom 26.06.-3.07.2022.

Am Dienstag Abend den 28.06.22 um 19:30 Uhr begrüßen wir Frau Prof. Dr. Ulrike Ravens-Sieberer, Forschungsdirektorin der COPSY-Studie, mit ihrem Vortrag zu den neuesten Längsschnittergebnissen.

Geplant ist ein Vortrag mit anschliessender Diskussion, zu dem auch öffentliche Interessent*Innen herzlich eingeladen sind.


Symposion (Änderungen möglich)

Freitag 1.7.2022
9.00 Grußworte der Cusanus‐Akademie und der Stadt Brixen, Manfred Endres, Christian Rexroth
Einführung in das Symposionsthema
9.30 Matthias Franz: Aspekte traumatischer Vaterschaft
11.00 Arne Burchartz: Frühe Deprivation und Enuresis

15.30‐19.00 Seminare
Arne Burchartz: Psychosomatische Phänomene in der Behandlung Fallarbeit
Matthias Franz: Aspekte traumatischer Vaterschaft
Miriam Haagen: „Aber wo soll das denn herkommen??" Kinder mit somatischer Belastungsstörung und ihre Eltern
Karin Lebersorger: Versteh meine Not!" – Fallseminar zur Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen mit intellektuellen Beeinträchtigungen
Bertke Reiffen‐Züger: Einsatz des Plämokastens in der Psychotherapie

19.30 Chezzi Cohen – Leben und Werk

Samstag 2.7.2022
9.00 Karin Lebersorger: Ich spreche mit meinem Körper – Psychodynamik der Essstörungen bei Menschen mit Down‐Syndrom
10.30 Tamara Jacubeit: Körperlich kranke Kinder in der Psychotherapie
12.00 Michael Günter: Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man spielen – oder mit den Fingerspitzen schwätzen

15.30‐19.00 Seminare
Arne Burchartz: Psychosomatische Phänomene in der Behandlung Fallarbeit
Matthias Franz: Aspekte traumatischer Vaterschaft
Michael Günter: Kasuistisch technisches Seminar
Tamara Jacubeit: Körperlich kranke Kinder in der Psychotherapie
Karin Lebersorger: Wir schützen unser Baby!" ‐ Beratung und (psycho)therapiebegleitende Arbeit mit Eltern behinderter und chronisch kranker Kinder und Jugendlicher
Martin Maurer: Eltern‐Kind‐Interaktion: wie erstelle ich einen brauchbaren Befund?"

19.15 Großgruppe
anschließend geselliger Abend mit Buffet

Sonntag 3.7.2022
9.30 Martin Maurer: Bedeutung somatischer Befunde für Diagnostik und Therapie psychischer Störungen: Überraschende somato‐psychische Fallvignetten
11.00 Imke Pohl: Rätsel Anorexie – Falldarstellung einer spätadoleszenten Patientin
12.00 Manfred Endres Schlussbemerkung

 

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden

 

Ihre Ansprechpartnerin

Renate Flügel

Telefon: +49 (0) 89 820 53 03
Telefax: +49 (0) 89 88 20 89

Kontakt

Suche

d

Unsere Stiftung
Seelische Gesundheit von Kindern
Jede Spende hilft!