Vorschau Brixen

Symposion Brixen vom 3.-5.7.2020

Digitalisierung - Aufwachsen in der Moderne

Angesichts der aktuell von der Bundesregierung und den Landesregierungen sowie dem italienischen Staat eingeleiteten Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie sind wir guter Hoffnung, dass die Ausbreitung des Virus in acht Wochen weitgehend eingedämmt sein wird. Die Renovierung der Cusanus-Akademie in Brixen ist bereits weitgehend abgeschlossen und ihre Eröffnung für Mitte Mai geplant.

Wir hoffen daher, dass die Fort- und Weiterbildungswoche in Brixen Anfang Juli dieses Jahres wie vorgesehen stattfinden wird. Unsere Planungen für das Programm befinden sich aktuell im Endstadium. Das Symposion wird sich mit dem hoch aktuellen Thema beschäftigen:

Digitalisierung-Aufwachsen in der Moderne

Vonseiten des Tourismusvereins in Brixen und der Unterkünfte haben wir eine entlastende Information erhalten, nämlich, dass wir unsere Buchungen stehen lassen können und für den Fall, dass wir wider Erwarten nicht in Brixen tagen können, eine Stornierung Mitte Juni ausreichend ist.

Als alternativen „Plan B" zur „analogen" Tagung in Brixen organisieren wir derzeit in Anlehnung an unser Symposionsthema die digitale Durch-führung unserer Tagung auf einer durch die Bayerische Landesärztekammer (BLÄK) für die Fortbildungen wie auch für die Weiterbildungen zur Zusatzbezeichnung Psychotherapie und den Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie anerkannten Plattform für Videokonferenzen (Zoom).

Um in diese neuere Welt digitaler Tagungen hineinzuwachsen, bieten wir Ihnen demnächst probehalber eine online-Fortbildung an, die wir für Ende April avisieren. Selbst, wenn für die Durchführung in Brixen alle Stricke reißen sollten, wovon wir aus aktueller Sicht jedoch nicht ausgehen, wollen wir das Programm der Woche, zumindest aber die Weiterbildungsbausteine und die Psychosomatische Grundversorgung, online anbieten, da Sie sich den Termin bereits vorgemerkt haben. Wir kommen somit unserer Verantwortung für einen reibungslosen Weiterbildungsgang und damit auch für die Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen vollumfänglich nach.

Wir werden die Entwicklung in den nächsten Wochen weiter beobachten und Sie jeweils zeitnah über den Stand der Planung bezüglich der online-Fortbildung und der Fort- und Weiterbildungswoche in Brixen informieren.

Wir wünschen Ihnen allen Gesundheit und gute Nerven in den schwierigen Zeiten.

Herzliche Grüße aus München

Der Vorstand der Ärztlichen Akademie
Manfred Endres, Christian Rexroth, Petra Sobanski, Sven Lienert und Michael-Andor Marton


Ihre Ansprechpartnerin

Renate Flügel

Telefon: +49 (0) 89 820 53 03
Telefax: +49 (0) 89 88 20 89

Kontakt

Suche

Spiegelstraße 5 · D-81241 München
Telefon +49 (0) 89 820 53 03 · Telefax +49 (0) 89 88 20 89
institut@aerztliche-akademie.de

d