Fortbildung

„wir2-Bindungstraining für Alleinerziehende“ und „wir2-für Kinder“

In Deutschland wächst ein Fünftel aller Kinder bei nur einem Elternteil auf. Alleinerziehende leisten sehr viel und tragen große Verantwortung. Das Gruppenprogramm wir2, früher PALME, kann sie bei der Bewältigung dieser Herausforderungen unterstützen. Es geht intensiv auf typische Probleme und die Bedürfnisse von alleinerziehenden Müttern und Vätern ein.

Untersuchungen zeigen die erhöhte finanzielle, gesundheitliche und psychische Belastung vieler Alleinerziehender. Diese Belastungen können sich auch auf die Entwicklung ihrer Kinder auswirken. Vor diesem Hintergrund wurde das kombinierte Eltern-Kind-Training wir2 und wir2+ für Kinder als präventive Unterstützung für Alleinerziehende mit Kindern im Vor- und Grundschulalter von Prof. Matthias Franz und seinem Team an der Universität Düsseldorf entwickelt und zusammen mit der Walter Blüchert Stiftung auf den Weg gebracht.

Wir2 ist ein bindungsorientiertes und emotionszentriertes Gruppentraining für Alleinerziehende mit Kindern im Vorschulalter. Es hat einen nachweislich positiven Effekt auf die emotionalen Fähigkeiten der Mütter und Väter. Die Beziehung zu ihren Kindern wird durch das Programm nachhaltig gestärkt und kindliche Verhaltensauffälligkeiten werden gemildert. Das Elterntraining wird durch ein Gruppenprogramm für Kinder von Alleinerziehenden im Alter von 4-6 Jahren ergänzt.

  • Fortbildung „wir2-Bindungstraining für Alleinerziehende“ und „wir2-für Kinder“

    Beginn: 25.02.2021 · Dauer: 25.2.2021 - 28.02.2021 · Leitung: Prof. Dr. Matthias Franz
    Kosten: Je Kurs: 460 € (410 € für Mitglieder)

    Jetzt anmelden
  • Zielgruppe

    Ärztinnen und Ärzte in (oder mit) psychotherapeutischer Aus- oder Weiterbildung, Kinderärzte mit Psychotherapiezusatztitel, Kinder- und Jugendpsychiater und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. Bewerben können sich auch Kandidaten in fortgeschrittener therapeutischer Ausbildung.

  • Umfang und Beginn

    Die Fortbildung umfasst 3 x 16 Stunden Theorieseminare. Die Theorieseminare finden zeitlich im Rahmen der Fortbildungen der Ärztlichen Akademie jeweils in Brixen und Benediktbeuern statt.

    Nach Abschluss der Fortbildung sind die Teilnehmer in der Lage, Eltern- und Kindergruppen selbständig zu leiten. An der Fortbildung können auch nichtärztliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kliniken, Praxen und anderen Einrichtungen für Kinder teilnehmen.

    Die Ausbildung findet in einer geschlossenen Gruppe mit ca. 10-15 Teilnehmern statt. In dem Seminar lernen die Teilnehmenden die Grundlagen, das Konzept und die Manuale des wir2-Programms sowie des wir2+- Programms für Kinder in einer lebendigen und anregenden Kombination aus verständlicher Theorie und praktischer erfahrungsorientierter Gruppenarbeit kennen. Die Teilnehmenden werden zu Gruppenleitenden qualifiziert.

  • Theorieinhalte

    In dem Seminar werden die Grundlagen, das Konzept und die Manuale des wir2-Programms sowie des wir2+- Programms für Kinder in einer lebendigen und anregenden Kombination aus verständlicher Theorie und praktischer erfahrungsorientierter Gruppenarbeit vermittelt. wir2 zielt auf der Grundlage eines bindungstheoretisch fundierten Ansatzes in einem interaktionellen und affektmobilisierenden Gruppenprozess darauf ab, die häufig bestehende Depressivität vieler alleinerziehender Mütter und Väter zu mildern und Änderungen im Umgang mit Belastungen zu ermöglichen. Es geht bei wir2 vor allem auch darum, die emotionalen und elterlichen Kompetenzen Alleinerziehender zu stärken und hierdurch die Eltern-Kind-Bindung abzusichern.

    wir2+ für Kinder unterstützt den Prozess des intensiven emotionalen Austausches zwischen Mutter bzw. Vater und Kind sowie der Verbesserung der Bindungssicherheit des Kindes durch eine parallele kindgerechte Bearbeitung zentraler Themen des wir2-Programms. Hierbei steht die Unterstützung und Entfaltung der kindlichen Affektsignale in Richtung der elterlichen Bezugspersonen im Mittelpunkt.

    wir2 und wir2+ wenden sich speziell an konflikthaft getrennte bzw. geschiedene Alleinerziehende mit Kindern im Vor- und Grundschulalter. Das Programm läuft über jeweils 20 parallel stattfindende wöchentliche Sitzungen für die Alleinerziehenden und ihre Kinder. Mittels zweier strukturierter Manuale werden die Gruppensitzungen von je einem geschulten männlich/weiblichen Leitungspaar mit etwa 12-15 Müttern bzw. deren Kindern durchgeführt. wir2 und wir2+ für Kinder wurden an der Universität Düsseldorf in Zusammenarbeit mit Ärzten, Psychologen und Erzieherinnen entwickelt und wissenschaftlich evaluiert. Die nachhaltige Wirksamkeit von wir2 auf das Wohlbefinden der Mütter und das ihrer Kinder ist statistisch belegt. (Publiziert im wir2-Manual: Matthias Franz „wir2. Bindungstraining für Alleinerziehende." Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen, 2014). Die Seminarteilnehmenden werden zu Gruppenleitern qualifiziert.

  • Aufnahmebedingungen, Anerkennung, Zertifizierung, Fortbildungspunkte

    Nach Anmeldung entscheidet der Vorstand über die Aufnahme in die Fortbildung anhand der Reihenfolge der Anmeldung und der verfügbaren Plätze. Nach Abschluss der Fortbildung wird die erfolgreiche Teilnahme seitens der Ärztlichen Akademie zertifiziert.

    Durch die Teilnahme an der Weiterbildung können Fortbildungspunkte erworben werden.

  • Lehrteam

    Leitung

    Prof. Dr. Matthias Franz


    Gesamtleitung

    Dr. med. Manfred Endres 


    Dozententeam

    Prof. Dr. Matthias Franz, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie
    Dipl.-Psych. Dirk Rampoldt, wir2-Fortbildung

    Informationen zum Dozententeam finden Sie hier

  • Kosten

    460 € (Nichtmitglieder) bzw. 410 € (Mitglieder)

Ihre Ansprechpartnerin

Renate Flügel

Telefon: +49 (0) 89 820 53 03
Telefax: +49 (0) 89 88 20 89

Kontakt

Suche

Spiegelstraße 5 · D-81241 München
Telefon +49 (0) 89 820 53 03 · Telefax +49 (0) 89 88 20 89
institut@aerztliche-akademie.de

d